Rezept: Algerische Harira-Suppe

Zusammen mit Noura haben wir ein algerisches Gericht gekocht. 
Die Suppe heißt Harira-Suppe.
Für Noura gehört die Suppe zu den typischen Speisen des Fasten-Monats Ramadan.

In dem Video zeigen wir, wie die Suppe gekocht wird.

Zutaten für ungefähr 6 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 3 große Karotten
  • 1 große Kartoffel
  • 500 Gramm Passierte Tomaten
  • 125 Gramm fein geschrotete Gerstenkörner
  • 500 Gramm Lammfleisch
  • 2 Liter Wasser
  • Etwas Sonnenblumenöl

 

  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 Tee-Löffel Salz
  • 1 Tee-Löffel Sieben-Gewürz (arabisch: Baharat Saba’a)
  • 1 Tee-Löffel Ingwer-Pulver oder ein Stück frischen Ingwer
  • 1 Tee-Löffel Fenchel-Pulver oder frischen Fenchel
  • 1 Stange Zimt

Zubereitung

Schritt 1: Zutaten vorbereiten

Fleisch in Würfel schneiden.
Karotten und Kartoffeln schälen und würfeln.
Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Knoblauch-Zehen in grobe Stücke schneiden.
Koriander klein schneiden. 

Schritt 2: Zutaten kochen

Etwas Sonnenblumen-Öl in einem Koch-Topf geben.
Das Öl erhitzen.
Fleisch anbraten bis es gar ist.
Zwiebeln dazu geben.
Die Hälfte des Korianders mit in den Topf geben.
Alles verrühren.

Dann Salz, Sieben-Gewürz und Ingwer hinzugeben und verrühren.
Danach die passierten Tomaten dazu geben.
Dann das Stück Zimt mit in den Topf geben.
Gemüse hinzugeben.
Wasser dazu geben.
Alles ungefähr eine Stunde kochen lassen bis das Fleisch gut durch ist.

Schritt 3: Pürieren

Dann die Fleisch-Stücken aus der Suppe nehmen.
Den Rest der Suppe mit dem Mixer pürieren.
Danach das Fleisch wieder hinzugeben.
Dann die geschroteten Gerstenkörner hinzugeben.
Bei Bedarf noch Wasser hinzugeben.
Dann noch einmal 10 Minuten kochen lassen.

Tipp

Mit frischem Koriander servieren.
Als Beilage kann Brot, Börek oder Salat gegessen werden.

Gesunde Rezepte gesucht!

Wenn Du auch ein Gericht vorstellen möchtest, schreib uns oder rufe uns an!
Dann können wir zusammen kochen und das Rezept hier vorstellen.